Schluss mit Wenn und Aber, jetzt werden deine Stärken und Ressourcen systematisch auf dein Ziel hin gebündelt.

ZRM Grundkurs

Im ZRM*-Training erarbeitest du dein individuelles und handlungswirksames Motto-Ziel auf Basis deiner Bedürfnisse. Du entdeckst deine Stärken und Ressourcen und du schaffst dir die Basis für ein gelungenes Selbstmanagement.

Mit deinem neuen Ressourcen verfolgst du dein Ziel motiviert und ohne vom Weg abzukommen.

Wie du deine Ziele leichter erreichst

Du stehst im Moment hier …

Du bist an einem Punkt angekommen, wo dir verschiedene Dinge durch den Kopf gehen und du gerne etwas verändern möchtest, damit du weiterkommst.

… und hast ein Ziel vor Augen

Im ZRM-Grundkurs lernst du deine Bedürfnisse besser wahrzunehmen, motivierende Ziele zu setzen und Strategien zu entwickeln, wie du mit Konflikten umgehen kannst, die dich von deinem Ziel abbringen.

 

Kursdaten

25. Mai 2018 – 27. Mai 2018

Freitag: 9:30 – 17:00, Samstag: 9:00 – 17:00, Sonntag: 9:00 – 15:30

Kursort: Ausbildungsinstitut Perspectiva, Auberg 9, 4051 Basel

29. Jun 2018 – 01. Jul 2018

Freitag: 9:30 – 17:00, Samstag: 9:00 – 17:00, Sonntag: 9:00 – 15:30

Kursort: Ausbildungsinstitut Perspectiva, Auberg 9, 4051 Basel

14. Sep 2018 – 15. Sep 2018 (Grundkurs intensiv)

Freitag: 9:00 – 18:30, Samstag: 9:00 – 18:30

Kursort: Ausbildungsinstitut Perspectiva, Auberg 9, 4051 Basel

01. Nov 2018 – 03. Nov 2018

Donnerstag: 9:30 – 17:00, Freitag: 9:00 – 17:00, Samstag: 9:00 – 15:30

Kursort: Ausbildungsinstitut Perspectiva, Auberg 9, 4051 Basel

Bei allen Kursen ist die Pausenverpflegung inklusive.

Das sagen andere über den Kurs

“Absolut sinnvolles Seminar. Vermutlich das Seminar das mein Leben am ehesten positiv beeinflussen wird, wenn nicht verändern.”

Birgit

Wien

“Im ZRM-Grundkurs bin ich in den Entschleunigungsmodus gekommen. Mit Hilfe von meinem Motto-Ziel habe ich meine innere Ruhe wieder gefunden. Mein Motto-Ziel tut einfach gut und ist nun mein ständiger Begleiter.”

Barbara

Basel

“Ich bin mit diesem Seminar sehr zufrieden. Es gab keine einzige Minute wo ich mich unwohl gefühlt hätte oder gelangweilt war.”

Harry

Grenchen

“Ich war wieder kurz davor beruflich einen weiteren faulen Kompromiss einzugehen. Der ZRM-Kurs hat mir die Augen geöffnet. Ich weiss jetzt was ich will und wie ich meine Ressourcen (Körperhaltung, Atmung, positive Einstellung, etc.) nutzen kann, damit ich meine Ziele erreiche.”

Daniel

Schaffhausen

Das erwartet dich im ZRM-Grundkurs

Dein Wunsch

Im ersten Schritt im ZRM-Training kommst du deinen Bedürfnissen und deinen Wünschen auf die Spur.

Egal ob du einen bewussten Veränderungswunsch hast oder herausfinden möchtest, was für dich im Moment wichtig ist. Durch die Arbeit mit Bildern werden auch deine (unbewussten) Bedürfnisse bewusst. Es kann sein, dass dein Wunsch bestätigt wird oder neue Aspekte auftauchen, die dir bisher noch nicht bewusst waren.
Du bist an einem Punkt angekommen, wo dir verschiedene Dinge durch den Kopf gehen und du gerne etwas verändern möchtest, damit du weiterkommst.

Dein Motto-Ziel

Im zweiten Schritt erarbeitest du im ZRM-Training ein Haltungs-Ziel (Motto-Ziel) passend zu deinem Wunsch.

Weil du mit Motto-Zielen dein Unbewusstes ins Boot holst, wirken diese sehr motivierend und helfen dir, deine eigene Haltung zu verändern. Aus diesem Grund sind Motto-Ziele eine wertvolle Ressource für deine neuen Handlungen.

Du lernst deine Bedürfnisse besser wahrzunehmen, motivierende Ziele zu setzen und Strategien zu entwickeln, wie du mit Konflikten umgehen kannst, die dich von deinem Ziel abbringen.

Dein Ressourcenpool

Ein wichtiger Schritt ist der Aufbau deines Ressourcenpools im ZRM-Training. Du fühlst, du denkst und du bewegst dich mit deinem Körper. Deshalb wirst du im ZRM-Training deinen persönlichen Ressourcenpool passend zu deinem Motto-Ziel aufbauen. Dein Ziel wird „multicodiert“, damit du es auf vielfältige Weise ansprechen kannst und damit ins Handeln kommst.

Zielgerichtet handeln

Jetzt wirst du den Einsatz deiner Ressourcen für die Umsetzung in einfachen und schwierigen Situationen planen, damit du zielgerichtet handeln kannst.

Du wirst dir noch einmal bewusst machen, wie du das Gelernte im Alltag umsetzen kannst, wenn Hindernisse auftauchen, und wie du dein soziales Umfeld zu Verbündeten machst.

Was nacht diesen ZRM-Grundkurs für dich anders ist

Du hast ein motivierendes Ziel

Du weisst, dass du deine Ziele erreichen kannst, wenn du für dich gute Entscheidungen triffst. Mit einer neuen lösungs- und ressourcenorientierten Haltung eröffnen sich neue Möglichkeiten für dich.

Du fühlst dich bestätigt

Du bist nicht alleine! Die Kursteilnehmer unterstützen sich gegenseitig. Auch nach dem Kursende. Und auch von mir bekommst du über den Kurs hinaus Unterstützung.

SO BIST DU BEIM ZRM-GRUNDKURS MIT DABEI

Dein Platz im ZRM-Grundkurs kostet CHF 990.- und es werden niemals mehr als 16 Plätze vergeben, damit genügend Zeit für dich und dein Thema bleibt.

Der ZRM®-Grundkurs ist für den Zertifikatslehrgang „ZRM® Trainer“ anerkannt.

Ich freue mich auf den Kurs mit dir.

Dein Gastgeber

Ich bin Martin Feigenwinter, Mental Coach, zweifacher Olympiateilnehmer (1994, 1998) und mehrfacher Schweizermeister & -rekordhalter im Eisschnelllaufen – und Blogger auf www.feigenwinter.com. Als zertifizierter ZRM-Trainer unterstütze ich Athleten, BusinessAthleten und Privatpersonen dabei, ihre unbewussten Kraftquellen zu entdecken und gezielt zu nutzen – damit sie persönlich und mental stark ihr volles Leistungspotenzial abrufen können.

Ich freue mich auf deine Anmeldung

Klicke auf den Button „jetzt anmelden“ und schon bist du mit dabei!

 

 

*Das Zürcher Ressourcen Modell «ZRM®» ist ein Selbstmanagement-Training und wurde von Dr. Frank Krause und Dr. Maja Storch für die Universität Zürich entwickelt. Es wird laufend durch wissenschaftliche Begleitung auf seine nachhaltige Wirkung hin überprüft. «ZRM®» beruht auf neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln. Es bezieht systematisch kognitive, emotive und physiologische Elemente in den Entwicklungsprozess mit ein. Durch eine abwechslungsreiche Folge von systemischen Analysen, Coaching, theoretischen Impulsreferaten und interaktiven Selbsthilfetechniken entwickeln und erweitern die Teilnehmenden ihre Selbstmanagementkompetenzen.