Seite auswählen

You can put a limit on anything. The more you dream, the further you get. – Michael Phelps

Wovon träumst du?

Von einem grenzenlosen Selbstvertrauen und Top-Leistungen am Tag X?

Was hält dich davon ab?

  • Zweifel?
  • Der Misserfolg vom letzten Wochenende?
  • Gedanken wie: „Ich bin noch nicht gut genug“?
  • „Meine Technik ist noch nicht perfekt“?
  • Versagensängste?
  • Die Angst, gut zu sein?
  • Etc.

Mit Selbstzweifeln und einem angekratzten Selbstvertrauen machen Wettkämpfe keinen Spass, oder?

Auch du kannst dein Selbstvertrauen mit einem einfachen Trick stärken, damit du zuversichtlich und selbstbewusst in den nächsten Wettkampf startest …

… und deine Leistung am Tag X abrufen kannst.

Einfach mehr Selbstvertrauen

Kannst du dich an einen Wettkampf erinnern, der richtig gut gelaufen und bei dem dir alles gelungen ist?

Ein Wettkampf, …

  • der bei dir ein WOW-Gefühl auslöste?
  • bei dem alles passte?
  • nach dem du vor Freude und Stolz am liebsten die ganze Welt umarmt hättest?
  • der dich einfach glücklich machte?
  • der ein Gefühl bei dir auslöste, das du gerne behalten hättest?
  • bei dem du selbstbewusst agiert hast?
  • bei dem du (fast) grenzenloses Selbstvertrauen hattest und
  • bei dem du dich über deinen Erfolg gefreut hast wie ein kleines Kind?

Du erinnerst dich an diesen einen Hammer-Wettkampf?

Diesen kannst du dir zunutze machen.

Mit einem einfachen Trick.

Das „Ding Geling“

Beim „Ding Geling“ geht es darum, dass du einen gelungenen Wettkampf (persönliche Bestleistung, Sieg, Podestplatz etc.) noch einmal visualisierst und vor deinem inneren Auge Revue passieren lässt.

Damit kannst du die damit verbundenen positiven Emotionen und Gefühle noch einmal durchleben und viel Selbstvertrauen tanken.

So gelingt das Ding

  • Such dir einen ruhigen Ort.
  • Nimm eine bequeme und aufrechte Körperhaltung ein.
  • Schliess deine Augen und atme ruhig.
  • Lass die Erinnerung an deinen gelungenen Wettkampf vor deinem inneren Auge Revue passieren.
  • Lebe diesen Moment noch einmal intensiv und mit allen Sinnen,
  • koste dieses Hammergefühl richtig aus.
  • Atme weiterhin ruhig und gleichmässig.
  • Sage dir bei jedem Ausatmen: „In mir steckt ein Top-Performer“ oder „In mir steckt ein Sieger“

Nimm dieses gute Gefühl in den nächsten Wettkampf mit. Dann gelingt es dir, den Wettkampf mit einem positiven Gefühl und viel Selbstvertrauen anzugehen.

Achte bitte darauf, dass du dir nicht Dinge einredest, an die du sowieso nicht glaubst. Sonst stellt sich dein Unbewusstes quer und macht dir einen Strich durch die Rechnung.

Diese Übung kannst du beim Warm-up vor dem Wettkampf, am Abend vor dem Wettkampf oder auch in Kombination durchführen.

Fazit

Mit dem „Ding Geling“ stärkst du dein Selbstvertrauen und deine Zuversicht für deinen nächsten Wettkampf.

Wenn du selbstbewusst, zuversichtlich und mit einem gestärkten Selbstvertrauen am Start stehst, dann hast du eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass dir der Wettkampf gut gelingt.

Kannst du es schaffen?

Nutze deine Möglichkeiten!

Martin

PS: Ich bin übrigens der Meinung, dass mit mentaler Stärke alles ein wenig einfacher geht.
PPS: Und mit dem Unbewussten im Boot geht es noch besser.