Seite auswählen

HÖR AUF, ÜBER MENTALE STÄRKE ZU SPRECHEN.

TRAINIERE SIE!

Starte jetzt und hol dir den kostenlosen Videokurs

„Besser sein, wenn’s zählt!“

Bekannt aus

Wer ist dieser Martin?

Hoi, ich bin Martin. Ich bin Olympionike im Eisschnelllauf und Mental Coach. Hier erfährst du, wie ich dazu gekommen bin, Athleten mental stark zu machen.

Mentale Stärke trainieren

Am Tag X hast du nur eine Chance. Hier findest du bewährte Lösungen die funktionieren, damit du am Tag X deine Stärken ausspielen kannst.

Rezepte zum Ausprobieren

Ich helfe dir, persönlich und mental stark zu werden. Mit einfach verständlichen Rezepten bekommst auch du das Unbewusste ins Boot.
Für mich ist Martins Blog immer wieder ein Augenöffner. Seine Texte erinnern mich immer wieder aufs Neue daran, hinter die Fassaden eines Problems oder einer Blockade zu schauen. Es hat etwas sehr Inspirierendes, in die Themen einzutauchen und mich damit auseinanderzusetzen. Ich kann vieles aus seinem Blog mitnehmen. Martin schafft es wirklich, mich zum Denken anzuregen und mich an das Wesentliche zu erinnern.
Caroline Weibel

Jugend-Olympiasiegerin und Schweizermeisterin Boardercross

Ich kann jedem jungen Sportler, der am Tag X mental stark sein möchte, die Seite von Martin Feigenwinter nur empfehlen. Man findet viele einfache, praxisnahe und abwechslungsreiche Tipps für das Training und den Wettkampf. Der Blog ist mit Herzblut geführt und einfach erklärt, sodass jeder Sportler und auch Eltern viel mitnehmen können. Bei den Praxisbeispielen merke ich oft, dass ich mich genau so verhalte – Martin hält mir da den Spiegel vor und das macht es leicht, etwas zu ändern. Jara Späte

3. Jugend-EM Klettern 2014, Disziplin Bouldern

Ich bin froh, dass ich das Coaching mit dir gemacht habe. Es hat mich zurück auf meinen Weg gebracht und das Wichtigste: Heute vertraue ich mir selbst wieder. Ich habe letztes Jahr zwar gemerkt, dass ich auf dem falschen Weg gelandet bin, aber ich konnte irgendwie nicht mehr selbst zurückfinden. Nun habe ich das Gefühl, wieder auf meinem Weg zu gehen, und dafür möchte ich dir vor allem danken: dass du mir geholfen hast, diesen wieder zu finden. Ich analysiere heute regelmässig meine Pläne und habe auch den Mut, mal Stopp zu sagen, wenn sich ein Weg als der falsche herausgestellt hat.
Doris Schweizer

Rad-Profi, mehrfache Schweizermeisterin Zeitfahren und Strasse

Du hast einen wunderbar leichten Schreibstil. Als ich deine Worte las, dachte ich: Endlich mal einer, der nicht laut ist, auf die Pauke haut, sondern sanft seine Worte gleiten lässt….. Hört sich sicherlich seltsam an, aber als Psycho nerven mich diese Tschakka-Seiten, die einem alles versprechen und an Maniker erinnern. Brigitte

Psychologin und Newsletter-Leserin